SVN verschieben von SVN Daten auf neuen Server/NAS und Client


Wenn man seine Dateien in einem Versionierungssystem wie SVN verwaltet und einen neuen PC und Server aufsetzt, kann man seine alten Dateien einfach kopieren auf den neuen Rechner und folgende Punkte ausführen, um sein SVN wieder nutzen zu können:

Verschieben des SVN Server Repositorys

Ich habe dafür lokal einen NAS installiert, der die Daten für mich verwaltet und sichert. Dorthin habe ich einfach meine Respository Ordner kopiert, die immer die folgenden Dateien enthalten:

SVN Respository Dateistruktur

 Verschieben und verbinden der SVN Client Dateien

Wenn man einen neuen PC einrichtet, sollte folgendes gemacht werden:

Da man lokal meist ein paar Regeln erstellt hat und ein paar Dateien vom SVN auf ignore gesetzt hat, die man aber trotzdem benötigt, sollte man die alten Client Ordner komplett kopieren incl. der .svn-Ordner.

Jetzt muss SVN nur noch mitgeteilt werden, dass sich das Repository an einem neuen Platz befindet, als Oberfläche verwende ich unter Windows7 Tortoise SVN. Einfach Relocate auf dem Projekt-Ordner ausführen und den neuen Pfad mitteilen:

SVN Relocate zum NAS

Fehlerbehandlung:

Bei mir musste erst ein Update des Repositorys erfolgen von Tortoise 1.6 auf 1.7, damit mein neuer Rechner die Ordner als SVN-Ordner erkannt hat und ich Relocate ausführen konnte. Das Update ist über rechte Maustaste auf den Ordner und “SVN Upgrade Working Copy” in diesem Sonderfall durchführbar, ansonsten nicht.