Google Panda Update SEO


Google hat mit seinem neusten Update ihres Ranking Algorithmusses den Kampf gegen schlechten und doppelten Inhalt aufgenommen.

Leider funktioniert das sehr gut, wie ich auf meiner Webseite wo-bin-ich-jetzt.de festellen musste. Am 12.8.2011 wurde das Update in Deutschland aktiviert und führte auf meiner Seite prompt zu einem Einbruch der Google-Besucher um -80%, weil dort ausschließlich doppelter Content von verschiedenen APIs verwendet wird.

Eingie Kriterien für schlechte Qualität von Inhalten sind

  • zu kurze Texte oder gar kein
  • keine Strukturierung der Texte mit Auszählungen und Überschrifthierachien (h1-h5)
  • einfache Keyword Wiederholungen ohne Sätze zu benutzen

Außerdem kann Google auch die Verweildauer auf der Webseite messen, wenn User über Google suchen, auf einen Link klicken und kurze Zeit später wieder zurück sind und weitersuchen. Ich habe beobachtet, dass besonders die Seiten mit schlechter Verweildauer besonders abgestrafft worden sind.

Die Lösung kann nur sein, den doppelten Inhalt zu verändern und in verschiedene Satzformen zu skripten, um einen attrativeren Content zu schaffen. Dabei muss auch auf die Eigenheiten der deutschen Sprache wie Fälle und Ein- und Mehrzahl geachtet werden.